browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Trainingserfolge

 

Rückruf oder Abbruchsignale

 

So sieht ein gut trainierter Rückruf aus.

 

 

Rückruf mit Ablenkung – Fixierender Hund

 

 

Rückruf mit Ablenkung – Pferdeäpfel

 

 

Rückruf mit Ablenkung – Tierkadaver

 

 

Rückruf auf Sichtsignal

 

 
 

Auch so kann ein „SAVE“ Training aussehen.

 
Denn auch solch eine Situation kann für einen Hund eine „extrem Situation“ darstellen, wenn er es nicht kennt oder negative Erfahrungen damit gemacht hat. Oder wenn z. B. mit Druck gearbeitet wurde oder was auch immer…

Ziel des Trainings ist es, ein sozial akzeptables Verhalten für diese spezielle Situation zu bilden.

 
Über die Rampe in die Box zu gehen, war für Mira schnell kein Problem mehr. Ihr wurde die Angst bzw. Unsicherheit komplett genommen. So ist ein sicheres und stressfreies, ein und aussteigen auf „Signalwort“, für Mira keine große Herausforderung mehr, sondern eher eines ihrer leichtesten Übungen. Das hat sie auch ihren Menschen zu verdanken, die so toll mit ihr daran gearbeitet haben.
 
 

Durch die tolle Bindung und die gemeinsame Arbeit mit ihren Menschen, hat sich Mira zu einer sehr glücklichen und souveränen Hündin entwickelt.

 
 

Ausbildungs Grundkurs geschafft !

 

Wir dürfen vorstellen,
Mira und ihre beste Freundin.

 

Mira

Mira

Vor gut einem Jahr kam Mira als Junghündin und wildes Energie geladenes, zerrendes Rumgehopse zu uns. Hinter Ihr, stolpernd mit fast ausgekugelten Armen an der Leine hängend, eine nach Luft ringende Frau. Die Hündin nahm also, auf ihrem völlig unsicheren Abenteuer Spaziergang, lediglich eine Frau mit, von der sie auch noch gebremst wurde. So schlitterten die beiden zufällig in unsere „Offene Stunde“.
Nach einer Erstberatung und der Erstellung eines langfristigen individuellen Trainingsplanes, wurde von nun an alles viel besser. Mit einer Kombination aus verschiedenen Trainingsbereichen, ( „SAVE“ Training, „SAVE“ Tierarzt Training, Feinsuche – Verlorensuche, Eigenspursuche, Mantrailing, „Offene Stunde“, wurde an den richtigen „Zahnrädern“ zum passenden Zeitpunkt gedreht. So haben wir gemeinsam eine ganz tolle Bindung in diesem Team geschaffen.

Fleißiges Üben zahlt sich aus, auf einem manchmal steinigen Weg zum Glück.

Heute nimmt Mira nicht nur irgend eine Frau mit auf ihre Exkursion, sondern Sie geht mit ihrer besten Freundin gemeinsam und sicher ihren Weg.

 
An Energie hat Mira keinesfalls verloren, im Gegenteil, aber jetzt wird ihre Energie in die richtigen Bahnen gelenkt. Der weitere Gewinn für das Team ist Lebensfreude und Lebensqualität.
 

So haben Mira und ihre Halterin die Abschlussprüfung unseres Ausbildungsgrundkurses ohne Mühe als Klassenbeste absolviert.

 

Da ist zum krönenden Abschluss, ein herzlicher Kuss, ein Muss.

 

Mira

Mira

Herzlichen Glückwunsch !
Das habt ihr super gemacht !
Wir freuen uns sehr !

 
Daran möchten auch beide anknüpfen und haben sich gleich für den Ausbildungsaufbaukurs 1.0 angemeldet. Dort erwarten sie einige schon bekannte Aufgaben mit höherem Schwierigkeitsgrad, aber auch viele neue Aufgaben die es zu lösen gilt.

Wir freuen uns auf die weitere gemeinsame spannende Zeit.

 

 

Hier mal etwas aus unserem „Schlaue Hunde“ Training.

 

Jimmy der „Tausendsassa“ !

Jimmy

Jimmy

Jimmy beim Training – Target berühren auf Signal

 

Mit Herz und Verstand, positiver Motivation und Spaß am Training.
So können auch die Kleinsten, die größten Glücks Hunde sein.

 
 
 

Erfolgreiches „SAVE“ Training

 

Die gemeinsame Arbeit, mit dem passenden Training, an der richtiger Stelle,
sind die Schlüssel für schnelle Erfolge.

Vielen Dank an Claudia, für ihre tolle Mitarbeit beim Training und das erstellen des Tagebuchs.

 
Wir freuen uns sehr für Sie und ihre Hündin „Maja“
 
 

Sonstiges


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *